Betriebliche Altersversorgung

Betriebliche Altersversorgung – Rentenlücke ade

Mit einer betrieblichen Altersversorgung (bAV), oder auch Betriebsrente genannt, kommen Sie zu mehr Rente. Gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verringern Sie Ihre Rentenlücke durch eine betriebliche Altersvorsorge. Dank staatlicher Förderung sparen Sie darüber hinaus noch Steuern und Sozialabgaben.

Die Rentenlücke ist für viele Menschen nicht wirklich greifbar. Das wird sie erst im Alter. Sobald die finanziellen Engpässe Wirklichkeit werden und der Lebensstandard nicht mehr ohne Weiteres gehalten werden kann, ist sie präsenter denn je. Erkennen Sie daher bereits in jungen Jahren die Notwendigkeit, die Rentenlücke später gar nicht erst entstehen zu lassen. Definieren Sie wie viel Geld Sie im Alter wirklich brauchen. So können Sie optimal entgegensteuern und die Lücke deutlich verringern.

Die betriebliche Altersvorsorge unbedingt in Anspruch nehmen

Sie sollten unbedingt zusätzlich vorsorgen, um Ihren Lebensstandard im Alter halten zu können. Dafür stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zu Verfügung. Zum einen gibt es die private Rentenversicherung und zum anderen die betriebliche Altersversorgung. Letztere ist für Sie besonders attraktiv, weil Sie durch Steuervorteile mehr Geld für die Altersvorsorge einbringen können.

Sie reduzieren die Rentenlücke, in dem Sie…

  • … die staatliche Förderung in der Ansparphase nutzen (beispielsweise durch Steuerersparnis und Sozialabgabenfreiheit)
  • … einen gesetzlichen Arbeitgeberzuschuss erhalten (je nach Produkt und falls Ihr Arbeitgeber bei Entgeltumwandlung Sozialabgaben spart)

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz bietet auch für Arbeitnehmer in kleinen und mittleren Betrieben Vorteile. Ebenfalls Beschäftigte mit geringem Einkommen profitieren der betrieblichen Altersversorgung.


Haben Sie Fragen oder benötigen Sie eine Beratung?


Die Produkte in der betrieblichen Altersvorsorge

Seit dem Jahr 2002 haben Arbeitnehmer einen gesetzlichen Anspruch auf Entgeltumwandlung – nehmen Sie also Ihren Rechtsanspruch unbedingt wahr!

Für die betriebliche Altersvorsorge stehen mehrere Produkte zur Auswahl:

  • Direktversicherung
  • Pensionsfonds
  • Pensionszusage
  • Unterstützungskasse

Fragen Sie am besten gleich Ihren Arbeitgeber, welche Form der Altersvorsorge im Unternehmen angeboten wird.

Vor allem bei geringerem Verdienst vorteilhaft

Eine betriebliche Altersvorsorge ist eine gute Idee für alle, die im Alter mit wenig gesetzlicher Rente rechnen. Sollten Sie aktuell mit einer geringen Rente rechnen, können Sie über die bAV zusätzlich vorsorgen. Denn seit dem Jahr 2018 können Sparer mindestens 100 und maximal 200 Euro ihrer Betriebs- und Riesterrente behalten. Das bedeutet, dass von Renten, die 100 Euro übersteigen, Sparer 30 Prozent behalten können, insgesamt aber nicht mehr als 200 Euro.

Mitnahme der bAV möglich

Falls Sie Ihren Arbeitgeber wechseln, ist das kein Problem. Sie können den Vertrag mitnehmen oder Ihre betriebliche Altersversorgung aus eigenen Mitteln fortführen.

Die betriebliche Altersvorsorge – attraktiv für jedes Karrierelevel

Die betriebliche Alters­vorsorge lohnt sich für …

Auszubildende
Die Erfahrung, die Sie in Ihren Lehrjahren sammeln, ist entscheidend für Ihren weiteren Karriereweg. Die Bezahlung ist dagegen zu dieser Zeit meist noch etwas knapp. Doch schon zu dieser Zeit lohnt es sich bereits Rücklagen fürs Alter zu bilden. Sie können auf den Teil Ihres Ausbildungsgehalts, den Sie in die betriebliche Altersvorsorge einzahlen, schon heute Steuern und Sozialabgaben sparen. In vielen Fällen bezuschusst der Arbeitgeber Ihre Altersvorsorge.

Berufseinsteiger
Als Berufseinsteiger wollen Sie beweisen, dass Sie den Sprung in die Arbeitswelt gut meistern. Beim Umgang mit dem ersten Gehalt lohnt es sich, für Ihre eigene Lebensplanung vorzusorgen. Eine betriebliche Altersvorsorge lohnt sich auch für Sie. Damit binden Sie sich nicht an den Arbeitgeber, denn Sie können sie zu einem neuen Arbeitgeber mitnehmen.

Arbeitnehmer mit Familie und eigener Immobilie
Besitzen Sie eine Immobilie, profitieren Sie gleich doppelt. Ihr Wohneigentum ist ein sicherer Ort für Ihre Familie und ebenfalls sehr wichtig für Ihre Altersvorsorge, denn Sie zahlen zukünftig keine Miete. Dennoch brauchen Sie auch dann finanzielle Reserven, beispielsweise für Wartungsarbeiten und um Ihren gewohnten Lebensstandard zu halten.

Mit einer Entgeltumwandlung über die betriebliche Altersvorsorge haben Sie die Möglichkeit, effektiv mehr Geld anzusparen, als wenn Sie die Sparbeiträge privat aus Ihrem Nettoeinkommen umleiten.

Die betriebliche Altersvorsorge zusätzlich zur privaten Vorsorge nutzen

Die Inanspruchnahme der betrieblichen Altersvorsorge lohnt sich, auch wenn Sie bereits vorsorgen. Seit Sie begonnen haben, für sich selbst zu sorgen, haben sich Ihr Einkommen und Ihr Lebensstandard oft verbessert. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um zu berechnen, wie hoch Ihre verbleibende Vorsorgelücke unter den aktuellen Bedingungen sein wird. Schließen Sie einfach die Lücke und profitieren Sie von den staatlichen Zuschüssen der betrieblichen Altersvorsorge.

Sie haben Fragen zu dieser Versicherung?

Ich unterstütze und berate Sie gerne für eine optimale Absicherung ...

Sieglinde Schmidt

Kontaktieren Sie uns ...


Zentrale

Versicherung

Finanzierung

Immobilien

WhatsApp-Service

Versicherung

Finanzierung

Immobilien

Nutzen Sie das Formular um uns direkt zu kontaktieren

Newsletter

Mit Klick auf "Eintragen" erkläre ich mich einverstanden, dass die Ebner GmbH mir regelmäßig Infos per E-Mail zuschickt. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Objekte vergleichen

Vergleichen