Mopedversicherung

Mopedversicherung für “das kleine Zweirad”

Mit dem Moped einfach und schnell kurze Strecken zurücklegen. Dafür ist das kleine Zweirad optimal. Beachten Sie einige Punkte bei der Mopedversicherung, damit Sie auf jeder auch noch so kurzen Fahrt gut abgesichert sind.

Die Kleinkraftradversicherung erfolgt durch das Kennzeichen

Beim Moped, Roller oder Mofa, ist das Versicherungskennzeichnen auch gleichzeitig die Versicherung. Das Kennzeichen erhält der Fahrzeughalter erst, wenn eine gültige Mopedversicherung besteht. Auch bei kleinen Zweirädern ist eine Versicherung Pflicht. Die Kennzeichen erhalten Mopedfahrer beim Haftpflichtversicherer.

Versicherungsjahr an der Farbe erkennen

Das Versicherungsjahr lässt sich bequem am Kennzeichnen abgelesen. Zudem gibt die Farbe des Kennzeichens Aufschluss darüber, für welches Jahr die Versicherung gültig ist. 2018 waren blaue Moped-Kennzeichen, 2019 grüne und im Jahr 2020 schwarze Kennzeichen im Einsatz. 2021 gibt es erneut blaue Kennzeichen, denn die drei genannten Farben wechseln sich immer wieder ab. Die Versicherung für Kleinkrafträder kann dadurch schnell erkannt und dem korrekten Jahr zugeordnet werden.

Das Kennzeichen für Kleinkrafträder ist bisher aus Blech. Seit diesem Jahr sind die Kennzeichen als Klebefolie zugelassen. Dadurch wird im neuen Jahr nur die Klebefolie ausgetauscht. Diese Lösung ist laut Bundesverkehrsministerium umweltfreundliche als die Kennzeichen aus Metall. Die Klebefolie enthält außerdem ein Hologramm, durch das ein Fälschen des Kennzeichens beinahe unmöglich ist.

Doch nicht nur für den Versicherungsschutz ist das Kennzeichnen wichtig. Es ist in Deutschland auch gesetzlich vorgeschrieben, ein solches Kennzeichen an seinem Zweirad zu haben. Denn wer das Mofa ohne ein gültiges Kennzeichen im öffentlichen Verkehr nutzt, der muss nicht nur mit Geldstrafen rechnen. Es besteht ebenso kein Versicherungsschutz. Dies bedeutet konkret, dass der Fahrer die Kosten eines Unfalles selbst trägt. Eine gute Mopedversicherung ist demnach unerlässlich.


Haben Sie Fragen oder benötigen Sie eine Beratung?


Rollerversicherung ist zeitlich begrenzt

Die Laufzeit der Mopedversicherung ist zeitlich begrenzt. Sparen Sie Kosten für die Versicherung dadurch, dass die Laufzeit saisonal ausgewählt wird. Zweiräder sind meist nicht das ganze Jahr in Benutzung. Oftmals stehen die Fahrzeuge ab Herbst in der Garage und sind erst im kommenden Frühjahr wieder in Gebrauch. Daher ist es nicht nötig, während dieser Zeiten Versicherungsbeiträge für die Mopedversicherung zu bezahlen.

Ganzjährige Versicherungskennzeichen für das Moped sind ebenso erhältlich. Allerdings sind diese Kennzeichen nicht unbegrenzt gültig. Dabei handelt es sich um sogenannte Verfallpolicen, die regelmäßig erneuert werden. Der Versicherungsschutz einer ganzjährigen Mopedversicherung besteht vom jeweils 1. März eines Jahres bis Ende Februar des Folgejahres.

Mopedfahrer aus Rastatt oder den umliegenden Ortsteilen Plittersdorf, Ottersdorf oder Wintersdorf werden bei uns vor Ort beraten. Sprechen Sie uns für einen Termin gerne jederzeit an.

Sie haben Fragen zu dieser Versicherung?

Ich unterstütze und berate Sie gerne für eine optimale Absicherung ...

Heike Schmidt-Heintz

Kontaktieren Sie uns ...


Zentrale

Versicherung

Finanzierung

Immobilien

WhatsApp-Service

Versicherung

Finanzierung

Immobilien

Nutzen Sie das Formular um uns direkt zu kontaktieren

Newsletter

Mit Klick auf "Eintragen" erkläre ich mich einverstanden, dass die Ebner GmbH mir regelmäßig Infos per E-Mail zuschickt. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Objekte vergleichen

Vergleichen